Schulordnung und Verhaltensvereinbarungen für Schüler

Hausordnung

  1. Ordnung und Sauberkeit sind in der Schule ein wichtiger Punkt. Dadurch entsteht ein angenehmes Umfeld für dich und andere. Als Klassenordner hast du folgende Aufgaben: die Tafel sauber löschen, Fenster schließen, das Licht abschalten und für Ordnung sorgen.
  2. Hausschuhe, die keine schwarzen bzw. abfärbenden Sohlen haben, sind ein Muss. So werden die Fußböden in der Schule geschont.
  3. Saubere und ordentliche Kleidung zu tragen, zeigt, dass dir die Schule wichtig ist. T-Shirts oder Pullis mit obszönen oder gewaltverherrlichen Aufdrucken sind in unserer Schule nicht erlaubt.
  4. Höflichkeit und Respekt sind Zeichen von Reife und guter Erziehung. Grüßen, Bitte und Danke sind Ausdruck davon.
  5. Der Klassenraum, der Gang- bzw. Balkonbereich deiner Klasse stehen dir in Pausen zur Verfügung. Den Klassenbalkon kannst du  von 7.30 - 7.45 Uhr, von 9.30 - 9.45 Uhr und von 11.30 - 11.45 Uhr benützen. Diese Zeiten gelten auch für den Getränkeautomaten. Die Fensterbänke sind keine Sitzgelegenheit. Es besteht Absturzgefahr!
  6. Pünktlichkeit bringt Ruhe in den Schulalltag. Du kannst dazu beitragen, indem du zu Unterrichtsbeginn auf deinem Platz bist und die Unterrichtsmaterialien vorbereitet hast. Nach dem Läuten schließt der Klassenordner die Tür.
  7. Dein Mobiltelefon darfst du in die Schule mitbringen, wenn ein Lehrer dich dazu auffordert. Es bleibt die restliche Zeit ausgeschaltet in deiner Schultasche. Bei Sport- und Wienwochen kannst du das Mobiltelefon mitnehmen. Über die Nutzung  entscheiden die Leiter dieser Wochen.
  8. Während der Unterrichtszeit darfst du das Schulgebäude nicht verlassen.
  9. Wenn du die Mittagspause in der Schule verbringst, verhalte dich ruhig und rücksichtsvoll, manche Klassen haben zu dieser Zeit Unterricht, einige Schüler möchten Hausübungen erledigen.
  10. Die Gemeinde Taufkirchen und andere Institutionen haben viel Geld für die Unterrichtsmittel und Einrichtungsgegenstände ausgegeben. Gehe deshalb sorgsam mit denselben um!
  11. Halte deine Bank- und  Ablagefächer in Ordnung!
  12. Deine Eltern müssen dein Fernbleiben vom Unterricht über Schoolfox vor Unterrichtsbeginn des betreffenden Tages bis spätestens 7:45 Uhr bekannt geben.
  13. Du bist verantwortlich für das, was du tust. Daher wirst du für Schäden, die du verursachst, zur Verantwortung gezogen!
     

Verhaltensvereinbarung

Das Ziel dieser Vereinbarungen ist ein Schul- und Lernklima, in dem sich Schüler und Lehrer wohlfühlen und entfalten können. Die Schülerinnen und Schüler sollen dabei zu selbstständigen und verantwortungsvollen Persönlichkeiten heranwachsen.

Um das zu erreichen, halte ich mich an folgende Vereinbarungen:

  1. Ich bemühe mich, die jeweils notwendigen Unterrichtsmittel (auch Hausübungen, Unterschriften ...) mitzubringen und vor Unterrichtsbeginn vorzubereiten.
  2. Ich komme gut vorbereitet zum Unterricht und  bin dafür verantwortlich, mitzuschreiben, für ein ruhiges Lernklima zu sorgen und niemanden zu stören.
  3. Ich komme pünktlich zum Unterricht. Bei Erkrankung und anderer Verhinderung geben meine Eltern via School Fox dem Klassenvorstand Bescheid. Auf Verlangen des Klassenvorstandes zeige ich eine ärztliche Bestätigung vor. Ich hole Versäumtes selbständig nach (Mitschüler befragen).
  4. Ich halte meine Schulsachen (Hefte, Bücher, Schreib- und Zeichengeräte, Turnkleidung usw.) in einem guten Zustand. Die Schulsachen meiner Mitschüler, Einrichtungsgegenstände und Lehrmittel behandle ich schonend. Beschädigungen melde ich sofort.
  5. Ich nehme Dinge, die den Unterricht stören oder die Sicherheit meiner Mitschüler gefährden, nicht in die Schule mit. Ich halte mich an das strikte Alkohol- und Nikotinverbot. Das Handy darf  in den Unterricht mitgebracht werden, wenn dies ein Lehrer erlaubt. Bei Nichteinhaltung droht mir eine Abnahme des Mobiltelefons. Meine Eltern können das Handy in der Schule abholen.
  6. Das Filmen und Fotografieren von allen Personen, die im Schulgebäude lernen, arbeiten und zu Besuch sind, ist ohne deren Wissen und Einverständnis  für mich verboten. Falls ich trotzdem Videos oder Bilder in sozialen Netzwerken veröffentliche, drohen mir strafrechtliche Konsequenzen. 
  7. Ich bin für die Sauberkeit an meinem Arbeitsplatz verantwortlich. Als Klassenordner habe ich folgende Aufgaben zu erledigen: am Unterrichtsende die Tafel sauber löschen, Fenster schließen und das Licht ausschalten sowie für Sauberkeit und Ordnung sorgen.
  8. Kaugummikauen ist für mich in der Schule verboten.
  9. Zu Mitschülern und allen Erwachsenen im Haus bin ich höflich, verständnisvoll und hilfsbereit. Ich grüße freundlich.  Bitte und Danke! sind selbstverständlich. Ich beleidige, belästige, bedrohe und schlage niemanden.
  10. Grobe Verstößen gegen die allgemeine Schulordnung und gegen die Schulordnung und Verhaltensvereinbarungen der BBMS Taufkirchen werden laut §47 und § 49 des SCHUG geahndet.

Ich nehme zur Kenntnis, dass Verstöße gegen diese Vereinbarungen und gegen die Hausordnung je nach Schwere und Wiederholung folgende Konsequenzen nach sich ziehen:

  • Ermahnung und Entschuldigung
  • Zusatzaufgabe in der Freizeit
  • Reinigungs- oder Ordnungsdienste im Schulbereich
  • Wiedergutmachen bzw. Bezahlen von mutwilligen Beschädigungen
  • Mitteilung an die Eltern
  • Unterrichtsstörende Gegenstände werden einbehalten – Abholung durch die Eltern
  • Verhaltensnote im Zeugnis
  • Ausschluss von Schulveranstaltungen (z.B. Schikurs, Projektwochen)
  • Zeitlicher Ausschluss vom Unterricht und in schwerwiegenden Fällen Versetzung in eine andere Klasse bzw. Schule

Ich erkläre mich mit meiner Unterschrift bereit, diese Vereinbarungen zu erfüllen:

______________________________

Mein Klassenvorstand und meine Erziehungsberechtigten erklären sich mit ihrer Unterschrift bereit, mich dabei zu unterstützen:

_______________________________